Waldeigentum bedeutet Verantwortung für künftige Generationen

Aktuell

Umfangreiche Studien und Berichte kommen eindeutig zum Schluss, dass in Liechtenstein ein massiv überhöhter Schalenwildbestand für den zur Verfügung stehenden Lebensraum besteht und dringend Massnahmen zu dessen Reduktion empfohlen werden. 


Ein Blick in die Zukunft des Liechtensteiner Schutzwaldes ist alles andere als erfreulich. Eigentliches Sorgenkind ist die auf grosser Fläche ungenügende Waldverjüngung. In Anbetracht der enormen Schäden am Waldnachwuchs besteht in Liechtenstein grosser jagdlicher Handlungsbedarf. (Zu diesen Schluss kam bereits 2009 das AWNL unter Amtsleiter Felix Näscher).

Informationen zum Schutzwald sind unter anderem auch im Flyer 'Der Schutzwald in Liechtenstein - Lebensversicherung für den Siedlungsraum' zu finden. 

Ältere Beiträge können in unserem Archiv nachgelesen werden.